Urban Soup im Forum Schwanthalerhöhe

Urban Soup: gesundes Fastfood erobert München

Design. Geschmack. Zeitgeist: Das ist Urban/Soup. Das Unternehmen bietet Fast Food für alle, die sich schnell, aber trotzdem nachhaltig und gesund ernähren wollen. Suppe wird hier neu gedacht und konsequent dem Zeitgeist angepasst – nachhaltig, frisch und von urbaner Coolness. Im Oktober 2018 eröffnete das junge Label den ersten Laden in der Türkenstraße und startete damit sein Filialsystem in München.
„Wir machen Suppe sexy“, sagt Tim Maiwald, der das Unternehmen 2015 gemeinsam mit seinem Geschäftspartner Daniel Schmel gegründet hat. Ob Tomatensuppe mit Chorizo und Datteln oder vegane Rote-Beete-Suppe mit Wasabi, Paranüssen und Himbeeren – das Unternehmen Urban/Soup denkt Suppe neu und löst ein Problem, das die Gründer erst auf die Idee brachte: Sich schnell aber trotzdem gesund und lecker zu ernähren.
Dabei ging es den beiden von Anfang an um ein perfektes, durch und durch stimmiges Konzept, das sowohl auf einem extrem hohen Anspruch an zeitgemäße Ernährung, als auch auf einer absolut Müll freien Nachhaltigkeit basiert. Man hat alles genau durchdacht, vom richtigen Glas für die Suppe, der passenden Viskosität, über die eigens erfundenen Brotstangen, die perfekt zum Dippen ins Glas passen bis hin zum Wärmeschutz und den durch Foodpairing abgestimmten Rezepten. Um den hohen Qualitätsanspruch beim Design auch visuell fortzusetzen, holten sich die beiden Münchner die Kreativagentur Designliga mit ins Boot, eins der wohl besten Büros für Interior Design und Gestaltung.
So wird ein Besuch bei Urban Soup zum geschmackvollen Erlebnis für viele Sinne.